Montag, 18. April 2011

Red-Velvet-Cupcakes mit Vanilla-Cheese-Cream

Ich wollte dieses Rezept schon ewig ausprobieren und endlich habe ich's getan! Am Wochenende war es soweit und ich habe die Red Velvet Cupcakes nach einem Rezept von chefkoch.de gemacht. Da das ganze doch ziemlich spontan war und ich keine Buttermilch zuhause hatte habe ich diese durch normale Milch ersetzt, da sowieso kein Natron im Rezept stand ging das schon... Und den Vanille-Extrakt habe ich durch 2 TL Vanillezucker ersetzt.


Ich konnte gar nicht warten und habe sofort nach dem Backen probiert ... ich war begeistert! Die Cupcakes sind richtig schön rot geworden und total fluffig! Lecker, lecker!

Am Tag darauf habe ich dann eine Vanilla-Cheese-Cream gemacht. Dazu habe ich 40 g Butter mit 100 g Puderzucker und 1-2 TL Vanillezucker verrührt. Dann noch 95 g Frischkäse unterrühren und aufspritzen.
War auch gut, kann man aber bestimmt noch toppen.


Zum Schluss noch eine Frage: Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Cupcakes und Muffins?? Würde mich freuen, wenn mich mal jemand aufklärt. Mir sind zwar Bezeichnungen nicht ganz so wichtig - ist ja schließlich alles Definitionssache - aber interessieren würde es mich doch mal.
Ich sage normalerweise zu allem, was aus der Muffin-Form herauskommt Muffin ;-)
(... die Red-Velvet Cupcakes heißen laut Rezept eben so, daher habe ich das einfach mal übernommen.)

Liebe Grüße
Chrissi

Kommentare:

  1. Hallo Chrissi,

    deine Cupcakes sehen lecker aus. Probier mal aus, Vanilleextrakt selber zu machen (hier siehst du wie einfach das geht: http://miris-kitchen.blogspot.com/2011/03/selbstgemachter-vanilleextrakt.html), der schmeckt wirklich lecker und riecht schon verführerisch.
    Dann schmeckt auch das Cream Cheese Frosting vielleicht ein wenig spannender. Hier siehst du meine Version der Red Velvet Cupcakes und die sind wirklich sau lecker gewesen: http://miris-kitchen.blogspot.com/2011/01/red-velvet-cupcakes-die-zweite-oder-wie.html
    Die von Martha Stewart sind auch super lecker, aber weniger rot, dafür etwas süßer.
    http://www.marthastewart.com/284347/red-velvet-cupcakes?backto=true&backtourl=/photogallery/classic-cupcakes#slide_4
    Alle sind sie samtig und lecker.

    Zu deiner Frage:
    Der Unterschied zwischen Muffins und Cupcakes ist am Anfang wohl jedem ein wenig unklar. Muffins sind rubuster, oft mit Nüssen, Schokostückchen oder Obst im Teig angereichert. Außerdem werden die Muffins eigentlich immer so zubereitet, dass man alle trockenen Zutaten mischt, die feuchten Zutaten alle zusammenrührt und dann nur ganz kurz und fast schon schlampig alles zusammenmischt. Muffins rührt man nicht lange und Klümpchen im Teig sind erwünscht.
    In der Regel kann man die gebackenen Muffins dann so lassen, oder nur eine ganz einfache Glasur drauf geben.
    Bei Cupcakes sieht das anders aus. Im Prinzip ist das eine Torte im Miniformat. Viel feiner und "edler". Die Basis ist häufig ein Rührkuchen. In den USA aber mit viel mehr Zucker und Fett als bei uns und deshalb auch feinporiger und samtig. Entweder schlägt man Butter und Zucker zusammen schaumig, gibt dann die Eier hinzu, eventuell kommt noch Milch/Buttermilch rein und dann rührt man nur kurz das Mehl unter (aber ohne Klümpchen). Man kann aber auch (das mache ich ganz gern) erst die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und dann Öl und Buttermilch/Milch zugeben und dann erst das Mehl unterheben.
    Charakteristisch ist natürlich die oft sehr reichhaltige Creme auf den gebackenen Cupcakes. Die amerikanische Variante einer Buttercreme, bestehend nur aus Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt ist nicht so mein Fall. Cream Cheese Frosting oder Schoko-Ganache schmecken mir besser. Probiers einfach mal aus.
    So ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :)

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miri,

    danke für die ausführliche Antwort! Cupcake = Mini-Torte, das gefällt mir :)

    Von deinem selbstgemachten Vanille-Extrakt habe ich sogar schon gelesen, den muss ich jetzt auch endlich machen, damit er fürs nächste mal dann schon durchgezogen ist! Die nächsten Muffins, äääähh Cupcakes, sind nämlich schon in Planung ;-)

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...