Samstag, 9. Juli 2011

Tauftorte

Jetzt muss ich mich doch kurz aus meiner Pause melden: Hier ist die Tauftorte die ich für mein Patenkind gemacht habe.



Unter dem Fondant ist ein ganz einfacher Rührkuchen. Diesmal ohne Füllung und sonstigen Schnick-Schnack. Das fand ich bei den heutigen Temperaturen auch ganz angenehm ;-)
Und damit der Fondant auch kleben bleibt habe ich den Kuchen mit Quittengelee eingestrichen.


Den Teddy habe ich abends beim fernsehen modelliert.
Zuerst nur den Körper - da hab ich gleich noch einen Zahnstocher reingesteckt für den Kopf - eine Nacht zum Trocknen stehen lassen, damit er nicht nach hinten kippt wie meine andere Figur.
Am nächsten Tag hab ich dann Arme, Beine, Kopf und Ohren gemacht.

Kommentare:

  1. Der Bär ist ja herzallerliebst :)
    Vor allem die Nähte sind so schön detailiert!
    LG, Nata

    AntwortenLöschen
  2. Wie Süß! Super gemacht. Schönes blog! Danke für Ihren diene besuch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...